Suche

MADAME TRICOT Delicatessen

Die Schweizer Strick-Künstlerin Madame Tricot kreiert die wahnwitzigsten Dinge aus Wolle
CHF 36,90
decrease increase

Madame Tricot - mit bürgerlichem Namen Dominique Kaehler Schweizer - versetzt den Betrachter mit ihren einzigartigen künstlerischen Installationen in ein Reich der gestrickten Feinkost-Illusionen. Ihre Räucherkammern, Kühlschränke, Wurst- und Käsetheken oder Gemüse- und Dessertplatten stecken voller Witz und Ironie. Die gestrickten menschlichen Köpfe und anthropomorphen Präparate hingegen konfrontieren den Betrachter mit Tabubrüchen und surrealen Anspielungen. Die installationsartigen Inszenierungen stellen einen Balanceakt zwischen bildender Kunst und virtuosem Handwerk dar und knüpfen an die Eat Art-Bewegung der 1960er-Jahre an. Immer wieder erweckt das Werk der Schweizer Künstlerin daher Assoziationen mit Arbeiten von Daniel Spoerri, Dieter Roth oder Fischli/Weiss.

Portrait

Madame Tricot heisst mit bürgerlichem Namen Dominique Kähler Schweizer. Die 68-Jährige hat zwei erwachsene Töchter und lebt mit ihrem zweiten Ehemann in Wil bei St. Gallen. Sie trägt eine grosse rote Brille und viele bunte, lange Ketten, mit denen sie im Gespräch unaufhörlich herumspielt. Aufgewachsen ist sie in Paris und hat darum diesen schönen französischen Akzent, wenn sie Deutsch spricht. Auch sonst zeigt sich ihre Pariser Vergangenheit: Ihre Strick-Installationen erinnern an das Grand Siècle: «Dieses Pompöse, aus der Zeit von Louis XIV, ist definitiv in meinen Genen. Ich liebe das.»Ihre Pariser Familie bestand aus Künstlern und Designern, früh interessierte sie sich für Mode und arbeitete gern mit den Händen. «Ich hätte damals, 1968, schon auf die École des Beaux Arts gehen können, in Paris. Aber das war einfach ein Chaos dort, sehr unseriös und unorganisiert.»

Neben der Kunst hatte sie noch eine zweite Leidenschaft: «Ein Arzt beobachtet. Das tat ich schon als Kind gern. Mit meinem Cousin und dem Hund seines Vaters haben wir Mäuse gejagt, die ich dann sezieren konnte. Ich habe bereits früh mein Auge für den Körper geschult.» Entschieden hat sie sich schliesslich für die Naturwissenschaften, und ihr Vater hat ihr die Ausbildung zur Allgemein-Medizinerin ermöglicht.

Komme was wolle, kaufen sie Ihre Wolle, Zubehör, Anleitungen und Bücher im Online-Shop woll-laden.ch oder besuchen Sie uns im Woll-laden Burgdorf. Barbara Züger, Woll-Laden Burgdorf und woll-laden.ch für Ihre Strickprojekte.

Produktspezifikation
Sprache Deutsch
Kategorie Stricken-Kultur
Kategorie Kultur
Filters
Sort
display