Suche

ROBINSON Tunesisch häkeln

Die Welt ist bunt wie ein Regenbogen! Mit diesem neuen Buch zum Thema "Tunesisch häkeln für Anfänger" gelingt Ihnen der farbenfrohe Einstieg in ein neues Hobby garantiert!
CHF 30,90
decrease increase

Der kunterbunte Grundkurs mit vielen Fotos zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die unterschiedlichen Maschen häkeln müssen. Ob Tunesischer Grundstich, Tunesischer Strickstich, Farbwechsel, Zunahmen, Abnahmen oder auch in Runden häkeln - hier wird Ihnen gezeigt, wie es geht! Wenden Sie Ihr neues Wissen direkt an: Täschchen, Loop, Kissen, Beutel und viele weitere kreative Modelle überzeugen durch ein farbenprächtiges Design und warten nur darauf, nachgehäkelt zu werden. Sie sind auf der Suche nach neuen Mustern? Auch dann werden Sie hier fündig! 15 Muster werden Ihnen Masche für Masche erklärt und durch die begleitenden Häkelschriften geht das Nachhäkeln wie von selbst. 

Portrait

Michelle Robinson erlernte das Häkeln im Alter von sechs Jahren und ist seither absolut begeistert davon. Mit Leidenschaft für Farben und frisches, modernes Design gestaltet sie wunderschöne, aber auch praktische Designs, die zum Selbsthäkeln animieren. Michelle verbringt ihre Zeit meist bei der Arbeit in ihrem kreativ-chaotischen Studio zusammen mit ihrem plüschigen Freund Ralph. Wenn sie dort gerade nicht kreativ ist, fndet man sie beim Bloggen auf www.poppyandbliss.com oder in einem ihrer Workshops für tunesisches Häkeln in Melbourne, Australien, wo sie lebt und sich an den Fortschritten ihrer Schülerinnen und Schüler in dieser Technik erfreut.  

Gehäkelte Objekte sind allgemein erst seit dem 19. Jahrhundert bekannt. (Stricken, die Handarbeitstechnik mit zwei glatten Nadeln, ist sehr viel älter.) Wer schon einmal Frauen in einem anderen Land beim Stricken oder Häkeln gesehen hat, weiß, dass es für beide Methoden ganz unterschiedliche Gewohnheiten gibt beim Führen des Fadens um die Finger oder beim Halten der Nadeln. 

Beim tunesischen Häkeln aber geht es um etwas anderes, eine grundlegend andere Technik nämlich: Tunesisch gehäkelte Stücke sehen ähnlich aus wie gestrickte. Der Effekt entsteht, weil eine längere Häkelnadel verwendet wird („Teppichhäkelnadel“) oder eine, die an jedem Ende einen Haken hat. Man nennt diese Technik auch Sträkeln (ein Kofferwort aus Häkeln und Stricken). Besonders gut eignet sich die Methode zur Herstellung von dekorativen Teilen, die besonders stabil sein sollen, z. B. Platzsets, kleinere oder größere Decken, Teppiche. In den USA werden bunte Häkeldecken als „Afghan crochet“ bezeichnet, auch im deutschen Sprachraum spricht man manchmal von „tafghanischem Häkeln“. Für die Wortherkunft hilft uns das nicht weiter – Tunesien und Afghanistan sind gegografisch sehr weit voneinader entfernt.

Die Wortherkunft bleibt also ungeklärt. Immerhin gibt es umgekehrt Techniken zum Häkeln von Spitzen, die sich geografisch genauer zuordnen lassen: Oya oder auch Dantel wird die türkische Kunst der feinen Häkelspitze genannt. Diese 

Komme was wolle, kaufen sie Ihre Wolle, Zubehör, Anleitungen und Bücher im Online-Shop woll-laden.ch oder besuchen Sie uns im Woll-laden Burgdorf. Barbara Züger, Woll-Laden Burgdorf und woll-laden.ch für Ihre Strickprojekte.

Produktspezifikation
Sprache Deutsch
Kategorie Häkeln
Kategorie Stricken-Kultur
Filters
Sort
display